Loading...
Praxis 2018-03-17T18:08:41+00:00

Unsere Praxisgemeinschaft

Das Motto „Das Ganze ist mehr als die Summe der Einzelteile“ gilt auch in der Gesundheit! Entsprechend können Sie in unserer Praxisgemeinschaft verschiedene Therapieformen „unter einem Dach“ nutzen, um Ihren Therapieerfolg zu optimieren.

  • Ob sich in der – vorrangig aktiven – Physiotherapie zeigt, dass komplexe Probleme und Einschränkungen bestehen, die gegebenenfalls mit einer osteopathischen Behandlung positiv beeinflusst werden können.

  • Ob sich in der osteopathischen Behandlung zeigt, dass eine ergänzende Physiotherapie Sie z.B. darin unterstützen kann, ökonomische Bewegungsabläufe zu erlernen, um Rückschläge zu vermeiden.

  • Ob in der Behandlung Verspannungen deutlich werden, die mit der Wärme einer ergänzenden Fangopackung positiv beeinflusst werden können.

  • Ob Sie den Erfolg Ihrer „Therapie auf Rezept“ mit einer gezielten Anleitung zu Dehnung, Kräftigung und Koordination intensivieren möchten.

  • Oder Ihnen in der osteopathischen Behandlung Ihres Säuglings bewusst wird, dass auch Ihr Körper Unterstützung benötigt, um die Schwachstellen nach Schwangerschaft und Geburt wieder zu stabilisieren.


Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen aus Physiotherapie und Osteopathie zur Verfügung und planen
– gemeinsam mit Ihnen – die geeigneten Maßnahmen für Ihre Ziele.


Zur Terminvereinbarung rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail:

Tel. 0721/ 66 10 13

Schwerpunkte unserer Praxis

Durch die unterschiedlichen Weiterbildungen unserer Therapeuten stehen wir Ihnen mit einem breiten Fachwissen und Spezialisierung in verschiedenen Bereichen zur Verfügung. Besondere Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind:

  • Wirbelsäulenprobleme z.B. durch einseitige Haltungen und degenerative Veränderungen

  • Behandlung nach operativen Eingriffen an Wirbelsäule und Gelenken
  • Gelenk-, Muskel- und Sehnenprobleme

  • Kiefergelenke unter Beachtung der Gesamtstatik
  • Begleitung und Unterstützung von kieferorthopädischen Maßnahmen bei Jugendlichen und Erwachsenen
  • Menschen mit chronischen Schmerzen – insbesondere Kopf- und Gesichtsschmerzen – und komplexen Funktionsstörungen

  • Schulung von Bewegungsabläufen nach Bobath oder PNF bei neurologischen Erkrankungen